Home Willkommen Getestet TESTmethoden TESTlabel Forschung Presse Suche

LIFE TEST

LIFE TEST institut

Was ist Lebensenergie?

Der LIFE TEST

Der Basis Test

Das LIFE TESTlabel

Kontakt

Impressum

Was ist Lebensenergie?

Viele traditionelle Medizinsysteme kennen eine "Lebensenergie", also eine Kraft, die dem materiellen Körper erst das Leben "einhaucht". Sie setzt die stofflichen Abläufe im Menschen in Gang, bewirkt und steuert seine biochemischen Abläufe. In China wird sie "Chi" genannt, in Indien "Prana". Im deutschen Sprachraum bezeichnete man sie früher unter anderem als "Od" ("Odem").
Bis vor wenigen Jahren war ihre Existenz eine Frage des Glaubens oder der Erfahrung, denn sie konnte messtechnisch nicht nachgewiesen werden. Das ist heute anders:

Lebensenergie ist messbar.
Verschiedene hochmoderne Analysegeräte können jeweils unterschiedliche Anteile der Lebensenergie messen:

Zum Beispiel können die aus der Akupunktur bekannten Meridian-Energien durch das Messgerät "Prognos" erfasst werden.
Ein anderes Gerät misst spezielle elektrische Eigenschaften, die sogenannten Gleichspannungs-Potentiale.
Oder es werden bekannte Diagnoseverfahren erweitert und auf neue Weise eingesetzt wie zum Beispiel spezielle Formen der EEG-Gehirnwellen-Messung und der EKG-Herz-Frequenz-Messung .
In ihrer Zusammenschau ergeben diese Methoden ein ganz neues, eindrucksvolles Bild vom energetisch-gesundheitlichen Zustand des Menschen
kurz: vom Zustand seiner Lebensenergie
und welche Einflüsse sich positiv oder negativ darauf auswirken.
So konnte die Existenz energetischer Phänomene, die in den traditionellen Medizinsystemen Asiens beschrieben werden, messtechnisch nachgewiesen werden - zum Beispiel:
die Akupunktur-Meridiane, die Chakras (stationäre Wirbel im Energiesystem des Menschen) und die Kundalini-Energie (ein energetisch intensiverer "Betriebszustand" von Nervensystem und Gehirn).
Westliche Wissenschaftler zeigten ebenfalls, wie sehr der Mensch in erster Linie ein energetisches Wesen ist - zum Beispiel:
"unterhalten" sich Zellen untereinander mit Hilfe von Lichtsignalen, die sogenannten Biophotonen,
müssen sich zuerst die Gleichspannungs-Potentiale im menschlichen Energiefeld verändern, bevor sich ein Muskel regen und ein Gehirnbereich denken kann, bevor etwas heilt oder Psi-Phänomene eintreten,
kann der Fluss von Mineralstoffen wie Kalzium in die Zelle allein durch elektromagnetische Wellen oder Magnetfelder von außen gesteuert werden,
lassen Magnetfelder Knochen besser heilen und machen Gelenke beweglicher.
Bevor sich also der körperliche oder psychische Gesundheitszustand in irgendeiner Weise verändert, hat bereits - teilweise erhebliche Zeit vorher - eine Veränderung der "Lebensenergie" stattgefunden.
Mit Hilfe der verschiedenen LIFE-TESTmethoden können derartige Veränderungen sehr schnell erkannt werden. Dadurch ist es möglich zu testen, ob ein Produkt, eine Therapie oder Methode positiv oder negativ auf die Lebensenergie und damit letztlich auch auf die körperliche Gesundheit wirkt.